Mittwoch, 2. August 2017

Von Sankt Margarethen zur Breitenberghütte

Es war wieder einmal Zeit für eine Feierabendwandertour.
Von einem Kollegen wurde mir der Ausflug zur Breitenberghütte (Breitenberghaus) empfohlen.

Der Talort ist Sankt Margarethen, also jedenfalls sind wir dort losgelaufen :)
Wenn man von Brannenburg nach Sankt Margarethen fährt, dann kommt quasi "mitten im Ort", zwischen der Kirche und der Feuerwehr ein Wanderparkplatz, nicht zu verfehlen.

Von dort aus gings dann weiter die Straße hinauf und den Schildern "Breitenberghütte" folgend.
Es gibt verschiedene Wege zur Hütte, wir wollten "im Uhrzeigersinn" laufen. Also quasi eine Rundtour machen.
Wir wollten allerdings nicht dem Hauptweg folgen, sondern einem etwas älteren Pfad, der nicht auf allen Karten verzeichnet ist :-)

Um diesen Weg zu benutzen, muss man kurz vor einer Schranke den Hauptweg nach rechts oben verlassen, und diesem Weg eigentlich die ganze Zeit folgen.
Es gibt allerdings eine Stelle, die etwas kniffelig ist, daher kann ich nur empfehlen, den u.a. GPS-Track zu verwenden :-)

Es geht auf jeden Fall immer gemütlich den Berg hinauf, durch den schattigen Wald.
Bei heißem Wetter also sehr zu empfehlen.

Nach ca. 1 Stunde kommt man dann zur Breitenberghütte und lässt es sich dort gut gehen :)

Für den Rückweg sind wir dann dem Forstweg gefolgt.

GPS-Track gibts hier:
https://drive.google.com/open?id=1tS7ifs7ROCllvk6kyk8BW32qz9s&usp=sharing

Mittwoch, 5. Juli 2017

Rundweg - Vom Hennerer über die Kreuzbergalm zur Gindelalm, und zurück

Heute war es endlich einmal wieder Zeit für eine Feierabend-Tour.
Das Wetter war bombastich und generell war es einfach mal wieder an der Zeit nach Feierabend in die Berge zu gehen :-)


Gestartet sind wir am Wanderparkplatz am Hennerer Hof, Schliersee.
Von dort aus sind wir zunächst in Richtung Kreuzbergalm gelaufen.
Der Weg ist ein guter Forstweg.
Nach ein paar Minuten kommen wir an eine Brücke und überqueren einen Fluss.
Unmittelbar danach haben wir den Hauptweg verlassen und sind rechts hoch in den Wald gegangen.
Dort gibt es einen Pfad.
Dieser ist auf den moisten Karten verzeichnet, aber nicht markiert.
Ist aber durch Wegspuren recht gut zu erkennen und man kann diesem auch gut folgen.
Also einfach hinauf, den Berg hoch.


Irgendwann kommt man aus dem Wald heraus und findet sich direct auf einer Lichtung.
Es geht immer weiter hinauf, bis man fast schon die Kreuzbergalm sieht.


An dieser Stelle sind wir aber etwas nach rechts abgebogen und sind über die Wiesen weiter in Richtung Gindelam gelaufen.
Von hier hat man auch einen wunderschönen Blick auf den Schliersee.


An der Gindelalm angekommen gab es erstmal etwas zu Essen und zu Trinken und anschließend wieder hinab zum Parkplatz.


Schön!


Track gibts hier:
https://drive.google.com/open?id=1wJukiehQnOhJdhBM4vrbPN8KCKs&usp=sharing

Sonntag, 21. Mai 2017

Zur Doagl-Alm

Der Talort für diese Wanderung ist der Parkplatz in Spatenau (Nähe Schöffau).


Generell empfiehlt es sich, dass man möglichst früh startet, da diese Wanderung nicht gerade unbeliebt ist :-)
Vor allem für Familien mit kleinen Kindern ist diese Wanderung ideal.


Vom Parkplatz gibt es zwei Wege zum Ziel (zur Doagl-Alm).
Entweder geht man einfach den Forstweg hinauf, oder man geht den "direkteren" Weg durch den Wald.
Der Weg durch den Wald ist auf jeden Fall schöner, aber natürlich nicht für einen Kinderwagen o.ä. geeignet.


Wir waren mit der Kraxe unterwegs, von daher war das kein Problem :)


Wie gesagt, schöne und einfache Wanderung, die auch nicht zu lang ist.
Auch für selbst-laufende Kinder gut zu machen.
Oben gibts dann für alle etwas.
Spielgeräte für die Kleinen, Essen und Trinken für die Großen (okay, für die Kleinen auch).
Der Kaiserschmarrn ist bombastisch!

Track gibts hier:
https://drive.google.com/open?id=1ZLWlitXdiKzVvmabwot9SlSoVSs&usp=sharing